Branchennachrichten

Was ist Längsschweißen von Rohren?

2024-03-22

Längsschweißen von Rohrenist ein Schweißverfahren, bei dem zwei Metallstücke entlang ihrer Länge zu einem durchgehenden Rohr verbunden werden. Bei diesem Verfahren wird entlang der Rohrlängsachse geschweißt, daher der Name.


Vor dem Schweißen werden die Kanten der Metallplatten oder Bleche vorbereitet, die das Rohr bilden. Dazu gehört in der Regel das Reinigen der Kanten, um etwaige Verunreinigungen zu entfernen und sicherzustellen, dass sie richtig ausgerichtet sind.

Heftschweißen wird häufig verwendet, um die Teile vor dem endgültigen Schweißen vorübergehend in der richtigen Ausrichtung zusammenzuhalten. Heftnähte sind kleine, temporäre Schweißnähte, die in Abständen entlang der Naht angebracht werden.


DerLängsschweißrohrBei diesem Verfahren wird Wärme auf die Kanten der zu verbindenden Metallplatten oder Bleche aufgebracht, typischerweise unter Verwendung von Techniken wie Lichtbogenschweißen, Gasschweißen oder Laserschweißen. Durch die Hitze schmelzen und verschmelzen die Kanten miteinander und bilden eine durchgehende Naht entlang der Rohrlänge.

Nach dem Schweißen lässt man die Schweißverbindung abkühlen und prüft sie anschließend auf Qualität und Unversehrtheit. Dies kann eine Sichtprüfung sowie zerstörungsfreie Prüfmethoden wie Ultraschallprüfung oder Röntgenprüfung umfassen, um sicherzustellen, dass die Schweißnaht den erforderlichen Standards für Festigkeit und Integrität entspricht.


Längsgeschweißte Rohre werden üblicherweise bei der Herstellung von geschweißten Stahlrohren und Röhren für verschiedene Anwendungen wie Rohrleitungen, Strukturstützen und Sanitärsysteme verwendet. Es bietet Vorteile wie Effizienz in der Produktion, hochfeste Schweißnähte und die Möglichkeit, Rohre unterschiedlicher Länge und Durchmesser herzustellen.

We use cookies to offer you a better browsing experience, analyze site traffic and personalize content. By using this site, you agree to our use of cookies. Privacy Policy
Reject Accept